Helden des Alltags – Blätter, Nebel, Moder

Hallo zusammen.
Nachdem ich letzte Woche schon bei den Helden des Alltags mitgemacht habe, kommt heute auch wieder einer. Die Idee dafür hatte Stephie von robotiliebt Ein von Herzen kommendes Dankeschön dafür. 

leaves1

Grundsätzlich ist es ja schon schön wenn man die kleinen Dinge des Alltags beachtet um so ein Stückchen zufriedener zu werden. Leider haben das viele Menschen heutzutage verlernt und Stephanies Idee hilft diese Fähigkeit für Zufriedenheit wieder zu entdecken.

Also hier zu meinem Held: Der Geruch von modrigen Blättern…

Im Herbst schaffen es die Laubblätter oft auch bei Sonnenschein nicht trocken zu werden und dieser spezielle modrige Geruch unter Bäumen entsteht. Erstaunlicherweise ist mir aufgefallen, dass ich diesen Geruch nicht im Geringsten unangenehm empfinde.
Wie ist das bei euch?

Ich werde dann immer in Zeiten zurückversetzt als ich noch ganz jung war und Nüsse oder Kastanien gesammelt habe. Es war schon immer so ein Spaß und seit einiger Zeit beginne ich wieder diesen Spaß zu finden. Egal wie alt ich bin und egal wie seltsam ich dabei aussehe. Wenn es einen fröhlich macht darf’s auch kindisch sein :)

Also wenn ihr demnächst im Morgengrauen durch den Park geht… macht doch kurz die Augen zu und riecht doch mal ( :

Liebe Grüße honey

autumn7 autumn6 autumn5 autumn3 autumn0

4 thoughts on “Helden des Alltags – Blätter, Nebel, Moder

  1. Ich LIEBE diesen Geruch auch so sehr ! Und den Geruch von regennasser Erde und von Schnee und von frisch gemätem Gras …
    Liebe Grüße

  2. Ich bin ganz bei Dir! Ich liebe auch diesen Geruch. In der Stadt ist er leider nicht an jeder Ecke zu finden. Was ich auch liebe ist die Mixtur aus Blättermodergeruch und Altbaukachelofenabgase. Schräg, oder? Aber das riecht so nach Gemütlichkeit!

    • Genau das mein ich! Eigentlich kein schöner Geruch, der aber durch die Assoziationen echt angenehm wird… Ach wie schön, mich versteht jemand ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *